Häufige Fragen

Verein

Vorstand: Organisiert das jährliche Kerzenziehen und führt den Verein.

Organisationskomitee (OK): Leitet Schichten vor Ort im Kerzenhüsli, meistens Halbtage. Das anwesende OK-Mitglied trägt die Verantwortung der laufenden Schicht und ist Ansprechsperson für alle Helferinnen und Helfer vor Ort.

Infrastrukturteam: Planung und Durchführung des Auf- und Abbau, Wartung und Instandhaltung des Kerzenhüsli.

Helferinnen und Helfer: Mithilfe bei der Durchführung vor Ort, unterstützen der Kundinnen und Kunden beim Verzieren und Zuschneiden der Kerzen, Fragen beantworten, Einkassieren und Bedienung des Depots.

Präsidium, Kassieramt, Leitung OK, Leitung Infrastruktur, Amt Medien und Sponsoring, Aktuariat.

Bei Fragen zu den Einsätzen: Ursula Suppiger, ursula.suppiger@gmx.ch, Leitung OK.
Bei Fragen zu Auf-/Abbau: Matthias Fracasso, matthias.fracasso@gmail.com, Leiter Infrastruktur.
Übrige Fragen und Feedback: Elias Lötscher, eliasloetscher@bluewin.ch, Präsident.

Hinweis von Elias: Ich freue mich sehr über jegliche Ideen, Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge! 😉

Hinweis: Die folgenden Fragen werden häufig von Kundinnen und Kunden gestellt. Im Idealfall kannst du als Helferin oder als Helfer alle diese Fragen beantworten.

Besucherfragen

Der Preis liegt bei CHF 45.00 pro Kilogramm. Eine schlanke Tischkerze wiegt ungefähr 100 Gramm und kostet somit CHF 4.50.

Für Tischkerzen (Docht Nummer 1) bis 2.5 cm Durchmesser sollten ungefähr 2 Stunden eingerechnet werden. Es können während dieser Zeit bis zu 6 Kerzen gleichzeitig gezogen werden.

Es befindet sich direkt hinter dem Kerzenhüsli ein öffentliches WC. Alternativ verfügt die Zentral- und Hochschulbibliothek ebenfalls über ein öffentliches WC.

Essen ist nicht erlaubt. Getränke sind grundsätzlich erlaubt.

Hinweis: Bitte diese Regelung mit Augenmass und gesundem Menschenverstand durchsetzen.

Der Wachs besteht aus 60% Bienenwachs und 40% Paraffin.

Paraffin: Deutschland. Bienenwachs: Weltweit, mehrheitlich aus Osteuropa, Kanada, Neuseeland.

Grund: Der Bedarf an Bienenwachs in Europa übersteigt bei Weitem das Angebot.

Die Kerzen können nach dem Auskühlen angezündet werden. Die Brenndauer wird durch das Lagern nur minimal verlängert (getestet mit 3 jähriger Kerze im Vergleich zu neuer Kerze). Die gelagerte Kerze brennt etwas ruhiger, verliert aber den typischen Geruch nach Bienenwachs.

Nein. Durch das schnelle Abkühlen durch kalte Luft bilden sich unschöne weisse Flecken auf den Kerzen.

Nein. Dadurch bilden sich Wassereinlagerungen in der Kerze, was zu unruhigem Abbrennen der Kerze führt.

Der gesamte Verein arbeitet ehrenamtlich und ist gemeinnützig. Mit dem Gewinn werden Projekte unterstützt, die Menschen mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen zu Gute kommen, hauptsächlich im Bereich Mobilität.

Betrieb vor Ort

Das anwesende OK-Mitglied.

Das anwesende OK-Mitglied. Grund: Bei nicht fachgemässer Handhabung kann der Auslaufhahn leicht verstopft werden. Dies ist in der Vergangenheit mehrfach vorgekommen. Bitte füllt diese Töpfe deshalb nicht in Eigenregie auf.

Alle anwesenden Helferinnen und Helfer. Bei Fragen an OK-Mitglied vor Ort wenden.

Grundsätzlich nein. Die grosse Menge kalter Luft in kurzer Zeit führt zu weissen Flecken auf den Kerzen. Die gleichmässige Belüftung ist grundsätzlich ausreichend sichergestellt durch Lüftungsschlitze.

Hinweis: Diese Regelung bitte mit Augenmass umsetzen. An einem sehr warmen Tag bei sehr vielen Besucherinnen und Besucher kann kurz gelüftet werden.

Kundinnen und Kunden können ihre Kerzen im Kerzenhüsli zwischenlagern. Wichtige Regeln:

  • Das Depot ist kostenfrei.
  • Pro Kerze eine Nummer. Bitte nicht mehrere Kerzen an einen Haken hängen.
  • Nicht abgeholte Kerzen werden im selben Jahr wieder eingeschmolzen.
  • Es dürfen unter keinen Umständen Kerzen ohne Nummer herausgegeben werden. Auch nicht, wenn die Kundinnen und Kunden "ganz genau wissen", welche Kerzen ihnen gehören 😉

Hinweis: Bitte Kundinnen und Kunden informieren, dass die Kerzen das erste Mal nach Wiederbeginn ca. 1-2 Minuten im Wachstopf bleiben zur Erwärmung.

Trinkgeld (z.B. aufgerundeter Betrag oder "etwas in die Kaffeekasse") wird in die allgemeine Kasse gelegt und geht nicht zu Gunsten der kassierenden Helferin oder Helfer. Dies aufgrund der gegenseitigen Fairness.

Als Dank für die geleistete Arbeit wird jährlich für alle Aktivmitglieder ein reichhaltiger Apero organisiert.

Via Telefon: 077 444 50 29. Es existiert ein Mobiltelefon vor Ort. Bitte nur für eingehende Anrufe verwenden.
Aufgrund der knappen Parkplatzsituation bitten wir euch, mit dem ÖV anzureisen. Sollte dies nicht möglich sein, bitte zuerst Elias oder Ursi kontaktieren für die Benützung der Parkkarten (Parkplatz vis a vis WC). Es ist aufgrund der zweiten Veranstaltung nicht mehr möglich, bis zum Kerzenhüsli zu fahren oder gar dort zu parkieren.
Die sauberen Kaffeetassen befinden sich in den Schubladen unter der Kaffeemaschine. Für die schmutzigen Kaffeetassen befindet sich ein Behälter am Boden neben der Kaffeemaschine. Die schmutizigen Tassen werden von Ursi zu Hause mit dem Geschirrspüler gereinigt.